Flurmöbel

Durch die Zusammenarbeit mit F4Y ist die Produktfamilie Mortimer entstanden. Diese Möbel sind hauptsächlich für den Flurbereich erdacht worden, kleine aber effiziente Möbel aus Multiplexplatten gebaut.  In der Werkstatt kommt es immer wieder dazu, dass durch die Bestellungen eine kleine Anzahl an Möbeln sich noch einmal gemeinsam treffen, bevor versendet wird. Wenn ich die Zeit finde, wird ein Foto von dem Familienfest gemacht. Das sind eigentlich immer die schönsten Momente. Man kommt in die Werkstatt und sieht die Möbel.

Matratzenschrank für Kitas

Schon oft haben wir den Matratzschrank Emily gebaut. In Kitas müssen die Matratzen seperat gelagert werden, genauso Decken und Kissen. Der Matratzenschrank Emily ist auf Rollen gelagert und kann dadurch nach dem Gebrauch auch in andere Räumlichkeiten geschoben werden. Schlichte weiße Platten mit Eichenanleimern bilden den Kubus und lagern 12 Matratzen, wie auch 12 Ablage für Decken und kissen.

 

Schuhbank Scott

Mittlerweile kommen wir uns als Schuhbank Experten vor, da immer mehr Schuhbänke bei uns bestellt werden. Meistens sind es Sonderanfertigungen, die unsere Kunden wünschen. So ist auch diese schöne Schuhbank eine Einzelanfertigung, die den Wünschen des Kunden angepasst wurde.

Schlichtes weißes Plattenmaterial kombiniert mit massiven Eichen Umleimern gepaart mit schlichten Formen. Auf die Griffe wurde verzichtet, so dass die Schuhbank noch schlichter wirkt. Indem die Türen 2 cm kürzer als das Lichte Maß der Höhe angefertigt wurden, dient der obere Schlitz als Griffmulde.

 

Nachdem ein Kunde bei uns eine Sonderanfertigung bestellt erhält er eine vermaßte 3 D Zeichnung. Dann geht es in der Werkstatt los.

Beistelltisch mit kleinem Bruder

Der  Beistelltisch Spacerider wurde hier in einer Sonderanfertigung erbaut, gleichzeitig bauten wir auch den Stoolrider der zur gleichen Produktfamilie gehört. Ein schlichter weißer Multiplexcorpus der auf massiven Beinen steht ist der Grundgedanke der Möbelserie. Bei den beiden Möbeln sieht man, welche Einigkeit entsteht, wenn Möbel aus einem Gedanken entstehen. Die Schubkisten sind aus massiver Eiche angefertigt und ermöglichen ein wenig Stauraum für die Dinge, die im Alltag unter gebracht werden müssen.

Schuhregal Scott als Sonderanfertigung

Das Schuhregal Scott kann genauso als Schuhbank benutzt werden. Die Höhe von 45,5 cm  ermöglicht nicht nur den Stauraum von vielen Schuhen, sondern kann gleichzeitig im Flurbereich als Sitzgelegenheit benutzt werden. Das Schuhregal ist ein schlichtes Möbel und kann bei uns mit indivieduellen wünschen bestellt werden. Durch die Lochreihe an den Seiten der Schuhbank können die Höhen der einzelnen Einlegeböden frei eingstellt werden. Eine schlichte weiße Platte, die mit massiven EIchenanleimern versehen ist bildet das Grundmaterial des Möbels. Durch die puristische Ausführung des Schuhregals gliedert sich das Möbel in jeden Wohnbereich ein und ist ein stiller und aufmerksamer Begleiter.

Schuhregal Scott 42

Das Schuhregal Scott 42 ist für den Flur erdacht. Schleichte weiße Platten mit massiben Eiche Umleimern reduzieren sich auf schlichte Linien. Im Flurbereich beginnt der Alltag. Schuhe von den Kindern und den Eltern benötigen einen Platz, damit der Alltag seine Ordnung findet. Das Schuhregal, welches gleichzeitig als Schuhbank dient bietet den Platz ein wenig mehr Ordnung in das alltägliche Chaos zu bringen. Die reduzierte Gestaltung des Schuhregals läßt das Möbel in jedem Flur ein wenig mehr Ordung einbeziehen. Less is more, so sagten es schon das Bauhaus vor 90 Jahren. Dieses Prinzip der Gestaltung verfogenen wir Tag um Tag.

Schuhregal Scott

Schon so viele

aus der Produktfamilie Scott haben wir gebaut. Das Schuhregal kann genauso im Flur als Schuhbank benutzt werden und so beinhaltet dieses Möbelstück zwei Funktionen. Das gelegentliche Sitzen im Flur und die ordnungsschaffende Maßnahme die vielen Schuhe in einer Familie an einem Ort  bündeln, dass ist Scott.          Das Schuhregal  reduziert sich auf die einfachen Gestalzungsprinzipien. Weniger ist mehr. Ein schlichter weißer Korpus mit massiven Eichenkanten ist der Rahmen des Schuhregals. Eine Reihenbohrung in den Seiten des Möbels ermöglicht die flexible Einteilung, so dass auch höhere Schuhe Ihren Platz finden.  Die Schuhbank Scott ist zeitlos und will über Jahrzehnte alt werden.

Beistelltisch Paruz

In Zusammenarbeit mit Christian Greve ist das Möbelkonzept Paruz entstanden. Ein Würfelmodul, welches so oft addiert werden kann, wie der Kunde es wünscht. Ein schlichter weißer Kubus aus weißem Multiplex angefertigt bildet das Grundmodul. Der Würfel besteht aus 4 Seiten und einer Rückwand, die Werkzeuglos zusammen gebaut werden kann. Wir verschicken viele große Pakete und ab einer gewissen Größe müssen wir mit Speditionen zusammen arbeiten. Das Möbelmodul Paruz wird in einzelteilen verschickt und kann vom Kunden Mühelos zusammen gebaut werden.

Durch ein Seil, dass um den Korpus gespannt wird und im inneren des Würfels mit Hilfe eines kleinen Rundstabs auf Zug gebracht wird, werden die Seiten und die Rückwand zusammen gefügt.

Beistelltisch Ghostrider

Vor vielen Jahren bauten wir das erstemal die Beistelltische  „Rider“. Die ersten Beistelltische hatten alle das gleiche Corpusmaß.  Bei der Anfertigung dieser Flurmöbel entstand Verschnitt. Wenn wir diverse Spacerider, Baserider, Highrider und Lowrider bauten vielen beim Zuschnitt der Möbel Reste an. Diese Reste aus weißer Multiplex Platte häuften sich in der Werkstatt. Eines Tages hatte ich ein wenig Zeit in der Werkstatt und wollte aufräumen. An der Kriessäge häufte sich mal wieder der Verschnitt von dem Serienbau der Beistelltische „Rider“  und ich baute aus den Resten den Beistelltisch Ghostrider.  Als der erste Beistelltisch fertig war wußte ich gleich, dass dieser Flurtisch einer der schönsten aus dieser Produktfamilie ist. Ein schlichter weißer Korpus aus weißem Multiplex beherbergt zwei massive Schubkisten aus Eiche. Es sind die Details, die dieses Möbel besonders werden lassen. Die Schubkisten sind im Aufdeck aus einem Brett angefertigt, so dass sich die Maserung des Holzes wie ein schlichtes Bild über die beiden Schubkisten zieht.  Der Architektur Theoriker Vittorio Lampugnani  schrieb die schönen Worte“wer etwas zu sagen hat, trete vor und schweige“. Der Beistelltisch Ghostrider beinhaltet dieses Prinzip. Weniger ist mehr.

Immer wieder, wenn wir dieses schöne Stück bauen, bereitet es Freude, das Ergebnis zu sehen.

Wohnzimmertisch

Gerade hat mich ein schönes Bild von einem Kunden erreicht. Der Wohnzimmertisch wurde von einer Kundin gestaltet, die als Inspiration den Beistelltisch Spacerider benutzte.  Ein quadratischer Wohnzimmertisch beherbergt zwei Schubkisten.  84 cm x 84 cm und eine Höhe von 35 cm. Das Plattenmaterial ist aus einer weißbeschichteten Multiplexplatte angefertigt. Beine wie auch Schubkisten sind aus Eiche massiv. Schlichte Formen und klare Konstruktionen, Den Tisch werden wir noch öfter bauen.