Neue Möbel für Tudock

Innenarchitekt und Designer Andreas Janson entwarf und realisierte in Zusammenarbeit mit Christian Greve die neue Möblierung für TUDOCK am Holländischen Brook 2. Am 18. Februar 2011 bezogen wir die atmosphärischen Räumlichkeiten in der Hamburger Speicherstadt. Mittlerweile haben wir uns hier gut eingelebt und genießen die relative Ruhe einer belebten, kleinen Straße am Wasser. Nach dem gelungenen Umbau des ersten Bodens von einer ehemaligen Showroomfläche in ein Büro mit weiterhin offenem Charakter gingen die Geschäftsführer Michael Wolf und Niels Pahlmann nun daran, die Einrichtung von TUDOCK auf die neue Umgebung abzustimmen. Passend zu den vorherrschenden Farben (weiß/grau/eiche), Materialien (Holz/Glas/Stein) und Formen (eckig vs. rund/offen vs. geschlossen) kreierten Andreas Janson und Christian Greve eine Möbelserie, die in der Architektur des Raums vorherrschende Motive aufnimmt und spiegelt. Ergebnis sind multifunktionale Kuben mit einem ansprechenden Oberflächenkontrast von eckigen Flächen in Weiß und Eichenfurnier und runden Möbelknöpfen in Edestahl. Die minimalistische Formgebung erzeugt durch die Wiederholung in unterschiedlichen Kombinationen einen abwechslungsreichen Eindruck ohne aufdringlich zu wirken. Für den schnellen Zugriff auf wichtige Arbeits- und Präsentationsmaterialien sorgen offene Elemente, welche die ansonsten geschlossenen Fronten sinnvoll auflockern. Bei der Aufstellung verfolgte Andreas Janson das mit TUDOCK abgestimmte Ziel, Arbeitsbereiche und Verkehrsflächen voneinander abzugrenzen, ohne den lichten Charakter des Großraumbüros zu beeinträchtigen. Wir bedanken uns bei Andreas Janson & Partner für die gelungene Umsetzung!